„Warendorf im Wandel“ – das neue Buch des KHGV

Das nächste Buch in unserer Reihe „Quellen und Forschungen“ ist ein historischer Bildband über die Veränderungen in der Warendorfer Altstadt. Autor ist der Warendorfer Archivar Jan Krieft.

Das Buch wurde am Montag, 10. Juni 2024, 18:00 Uhr im Foyer des Kreishauses vorgestellt.

Das Buch dokumentiert den Wandel des Stadtbildes, indem alte und neue Straßenansichten gegenübergestellt werden. Die historischen Fotos hat der damalige Student und spätere Leiter des LWL-Freilichtmuseums Detmold, Stefan Baumeier, in den 1960er-Jahren für seine Dissertation über den Hausbestand der Warendorfer Altstadt selbst angefertigt. Sie wurden durch weitere Archivaufnahmen ergänzt. Die aktuellen Fotos aus den Jahren 2022/23 stammen von Jan Krieft.

Das Buch ist ab sofort im Handel käuflich erhältlich.

Der neue QFW-Band
Warendorf im Wandel – 1967 und 2024

Schreibe einen Kommentar