Geschichtspreis

Einmal jährlich verleiht der Kreisheimat- und Geschichtsverein seinen Geschichtspreis.
In geraden Jahren wird der Forschungspreis an Heimat- und Geschichtsforscher/innen verliehen, die sich um die Erforschung der Geschichte des Kreises bzw. eines Ortes oder Region verdient gemacht haben.
In ungeraden Jahren wird der Nachwuchspreis an junge Wissenschaftler/innen verliehen, die mit Einzelstudien (Facharbeits- bis Masterarbeitsniveau) zur Geschichte des Kreises und seiner Orte in Erscheinung getreten sind.

Bislang wurden ausgezeichnet:
2022: Werner Schubert (Ostbevern), Helmut Winterscheid (Drensteinfurt) – Forschungspreis
2023: Nicola Böcker, Andreas May, Christoph Schaepers, Janne Weber – Nachwuchspreis

Zur Verleihung des Nachwuchspreises 2023 siehe ausführlich hier.